Sonntag, 28.09.2014

Accra

Übers Wochenende waren wir zum Einkaufen in Accra. Wir waren in der Accra Mall und im Koala Center. 

Wir konnten unseren Augen kaum trauen! Die Einkaufszentren sahen aus wie bei uns und man bekam einfach alles! Käse, Wurst, Erbeeren, Himbeeren, Brokkoli, Bluemkohl, Spargel, Schokolade, Gummibärchen, Klamotten, Schuhe, Waschmaschienen. Einfach alles! 

Dafür wurde aber auch ein stolzer Preis verlang. So hat zum Beispiel ein Brokkolikopf umgerechnet 10 Euro gekostet, ein Päckchen Erbeeren oder Himbeeren 7 Euro oder 3 Kiwis für 5 Euro .  Dafür wollte ich definitiv nicht so viel Geld ausgeben. Aber beim Käse konnte ich nicht nein sagen. Wir haben uns zu 3. eine Packung für 7 Euro geteilt. So hat man umgerechnet etwa 2 Euro für 2 Scheiben Käse gezahlt  Verrückt, aber irgendwo verständlich, dass es so teuer ist. Immerhin wird die Ware importiert und man bekommt hier sonst nirgends Käse in Ghana. Der würde hier nämlich auch nicht lange halten bei denTemperaturen. 

 

 

 

Es gab in der Mall auch viele Restaurants. Wie zum beispiel ein Softeisladen, Pizzeria, Bäckerei. Wir haben uns so darber gefreut und wieder mal zu zugeschlagen. Das ist hier halt einfach ein Highlight, wenn man sonst nur Wurzeln, Bananen, Reis und Nudeln bekommt. Vincent hat sich zum Beispiel für 30 Euro Pumpernickel mit nach Kumasi genommen, weil es bei uns nur so weiches weißes Brot gibt. 

 

 

Übringens hab ich in der Mall auch ein Interview für den Fernsehsender TV3 gegeben.  Ich wurde wegen meinem Fußkettchen angesprochen und sollte kurz darüber erzählen warum ich es trage. Ich habe es vor meiner Ausreise von meiner besten Freundin geschenkt bekommen. Es ist ein kleiner Ring, mit einem Engel drinnen, der hier in Ghana auf mich aufpassen soll. Ich wollte mir das Interview am Montag abend im Fernseh ansehen, aber leider hatten wir mal wieder kein Strom.